Behandlungen

Im Zentrum der chiropraktischen Behandlung steht die sogenannte Manipulation der Wirbelsäule. Es handelt sich dabei um einen gezielten, sanften Impuls, bei welchem in den Gelenken oft ein knackendes Geräusch ausgelöst wird. Damit können nicht nur viele Wirbelsäulen-Leiden gelindert oder geheilt werden, sondern es kann durch Reflexmechanismen auch auf gewisse Störungen innerer Organe Einfluss genommen werden.

Die Behandlung wird ergänzt durch weitere Techniken beispielsweise aus der Osteopathie, die speziell das Bindegewebe und die Weichteile (Muskeln und ihre Ansätze, Sehnen, Bänder) ansprechen und, falls nötig, durch physikalische Methoden wie Wärme, Kälte, Elektrotherapie, Ultraschall, Laser-Therapie und Dry-Needling unterstützt.